TOP.HT1.jpg (4341 Byte)

 

 

Hans Haffenrichter (1897-1981)


...Reine Farbe und Form in ihren vielfältigen Stufen kommen aus einem tiefen, elementaren Bewusstsein -
wie Töne und Melodie in der Musik. Die elementare Wirkung der Farben,
und ihre Wirkung durch die mitschwingenden Sinne bewegen unsere Seele in einer charakteristischen Weise.
... Meine Bild-Meditationen sind wie eine kleine, eigene Welt - sind es Fenster zu einem inneren Kosmos,
die farbige Schwingungsbilder ins Anschauen heben?
Sie haben einen eigenen, geheimnisvollen Sinn. Oft drängen sie gar nicht zum Deuten,
sondern erfreuen mit ihrem dynamischen Melos:
Wellennatur und Felsgebilde - und vor allem voller schwingenden Lichts.
(Tagebucheintrag 1975/76 Hans Haffenrichter)


Werke in unserer Galerie:

                               

Haffenrichter_Hans_Linolschnitt_Bauhaus_1923_handsigniert_datiert

"Ohne Titel" (Bauhaus)
Linolschnitt, 1923
handsigniert und datiert
Blattgr. ca. 21 x 14,5 cm
gerahmt unter Museumsglas,
ca. 42 x 32 cm

 

 

Haffenrichter_Hans_452_76_Mischtechnik_handsigniert

"O.T."
Mischtechnik a. Papier, 1976
handsigniert, datiert und bez.M 452/76
Blattgr.: ca. 24 x 18 cm


 

Haffenrichter_Melodie_d_Wellen_1.jpg (42572 Byte)

"Melodie der Wellen"
Aquarell a. Bütten, 1979
handsigniert und bez. Werk Nr. op.1/79
Blattgr.: ca. 36 x 48 cm




Haffenrichter_Hans_3_Sphären_in_rotem_Raum.jpg (23590 Byte)

"3 Sphären in rotem Raum"
Tempera und Deckweiß auf Velin, 1976
links unten monogramiert "HH"
verso handsigniert u.bez. "T 582/76"
Blattgr.: ca. 30,5 x 22,5 cm
gerahmt ca. 53 x 43 cm

  Impressum        Datenschutzerklärung